Datenschutzerklärung

Privacy Statement APOLLO GROUP BV

Datenschutz-Erklärung APOLLO GROUP BV

APOLLO GROUP BV (im Folgenden APOLLO genannt) misst dem Schutz Ihrer Daten große Bedeutung bei. Wir unternehmen daher alle Anstrengungen, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Persönliche Daten werden sorgfältig verarbeitet und gesichert. Dabei halten wir uns an die Gesetze und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten: die Allgemeine Datenschutzverordnung (AVG). Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Erläuterung einiger Begriffe

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Daten, anhand derer eine Person identifiziert werden kann. Beispiele für personenbezogene Daten sind: Name und Adressangaben, E-Mail-Adressen, Passfotos, Fingerabdrücke und Daten über die Rasse, Religion, Vorstrafen oder Gesundheit einer Person.

Betroffene Person: die Person, zu der die personenbezogenen Daten gehören. Bei APOLLO sind dies im Prinzip die personenbezogenen Daten von Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Bewerbern.

Verarbeitung: jeder Vorgang, der mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, von der Erhebung bis zur Aufzeichnung, Speicherung, Aktualisierung, Abfrage, Übermittlung, Verbreitung, Verwendung und Vernichtung.

Verarbeiter: die Person oder Organisation, an die APOLLO die Verarbeitung personenbezogener Daten ausgelagert hat. Zum Beispiel ein IKT-Lieferant oder eine Verwaltungsstelle.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Verwendung personenbezogener Daten unterliegt strengen Regeln. Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten oder durch Dritte im Auftrag von APOLLO verarbeiten lassen, sind wir verpflichtet, dies in einem Verarbeitungsverzeichnis festzuhalten. Bei jeder Verarbeitung von personenbezogenen Daten wird festgehalten, welche Daten verarbeitet werden, wer daran beteiligt ist und welche Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden.

Was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten?

Grundsätzlich gilt, dass APOLLO mit Ihren personenbezogenen Daten sorgfältig umgeht. Ihre persönlichen Daten dürfen nur von Personen verarbeitet werden, die zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Wir verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die wirklich notwendig sind, um die Zwecke zu erfüllen, für die Ihre Daten erhoben wurden, niemals mehr. Wenn Daten für andere Zwecke verarbeitet werden, bedarf dies Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, es sei denn, die Daten werden anonymisiert.

Wenn Sie auf unserer/unseren Website(s) personenbezogene Daten eingeben, um Informationen anzufordern, werden wir diese Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet und niemals an Dritte außerhalb von APOLLO weitergegeben.

Wie gehen wir mit Ihren persönlichen Daten um?

APOLLO speichert Ihre persönlichen Daten auf sichere Weise und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Nur befugte Mitarbeiter haben Zugang zu den Informationen. Sie gewährleisten die ordnungsgemäße Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Zu welchem Zweck verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre persönlichen Daten werden von APOLLO für folgende Zwecke verwendet:

- Ausführung der mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung(en);
- Zur Durchführung der Verwaltung sowie anderer interner Managementaktivitäten;
- Um mit Ihnen in Kontakt treten zu können und Ihre Fragen zu beantworten;
- Um Sie über neue Produkte und/oder Dienstleistungen von APOLLO zu informieren;
- Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z. B. der administrativen Aufbewahrungspflicht;
- Weitergabe von Daten an Dritte aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen;
- Durchführung von (Kunden-)Zufriedenheitsumfragen und Marketingaktivitäten;
- Verbesserung der Website und der Dienste von APOLLO;
- Um digitale Newsletter versenden zu können;
- Zur Durchführung von Audits;
- Durchführung von wissenschaftlichen oder statistischen Untersuchungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
APOLLO verarbeitet personenbezogene Daten nur, wenn:



- Eine Vereinbarung mit Ihnen zu diesem Zweck geschlossen wurde;
eine der Rechtsgrundlagen vorliegt;
- Sie haben Ihre (ausdrückliche) Einwilligung zur Verarbeitung gegeben;
Es besteht ein berechtigtes Interesse von APOLLO oder eines Dritten;
- Für Stellenbewerber APOLLO
- Wenn Sie sich bei uns bewerben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf während des Bewerbungsverfahrens aufbewahren dürfen. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten innerhalb eines Monats gelöscht, wenn Sie nicht für eine Stelle bei APOLLO in Betracht gezogen werden. Wenn wir Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf aufbewahren möchten, werden wir Sie gesondert um Ihre Zustimmung bitten.

Für APOLLO-Mitarbeiter
Wenn Sie bei uns arbeiten, ist es notwendig, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, um den Arbeitsvertrag zu erfüllen.

Berechtigte Interessen APOLLO
Für die oben unter 4; 7; 8; 9 und 10 genannten Zwecke beruft sich APOLLO auf die Grundlage des berechtigten Interesses. Das berechtigte Interesse von APOLLO besteht in diesen Fällen in:

- (Direkte) Marketingzwecke;
- Sicherheit der Räumlichkeiten und des Eigentums von APOLLO;
- Sicherheit und Verfügbarkeit der Netzinfrastruktur für Dritte; z. B. die Bereitstellung des WLAN für Gäste;
- Betrugsprävention. Überwachung der Protokollierung von Informationssystemen. Zum Beispiel, -Internetverkehr;
- Qualitäts- und Schulungszwecke;
- Interne Audits;
- Wissenschaftliche (oder historische) Forschung.
- Sie können dieser Verarbeitung im Rahmen Ihres Widerspruchsrechts widersprechen. Weitere Informationen zu diesem Recht finden Sie weiter unten in dieser Erklärung.

Austausch von personenbezogenen Daten

Weitergabe und Empfang von Daten außerhalb von APOLLO
Soweit nicht Ihre ausdrückliche Einwilligung oder eine gesetzliche Verpflichtung entgegensteht, erfolgt ein Datenaustausch nur im Rahmen der Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder wenn APOLLO ein berechtigtes Interesse daran hat.

Datenverarbeitung durch Dritte

In einigen Fällen werden personenbezogene Daten von Dritten verarbeitet, z.B. bei Softwarelieferanten. In solchen Fällen bleibt APOLLO für den sicheren Umgang mit den Daten verantwortlich. APOLLO hat mit solchen Lieferanten einen Verarbeitungsvertrag abgeschlossen, in dem klare Vereinbarungen darüber getroffen wurden, wie diese Lieferanten mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen sollen.

Keine kommerzielle Nutzung

APOLLO wird Ihre personenbezogenen Daten nicht verkaufen, vermieten, vertreiben oder auf andere Weise Dritten kommerziell zur Verfügung stellen, außer wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben oder mit Ihrer vorherigen Zustimmung.

Website und Cookies

APOLLO behandelt die persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, mit Sorgfalt. Dies gilt auch für Informationen, die Sie APOLLO über die Website zukommen lassen.

Besucherstatistiken

Wenn Sie die Website von APOLLO besuchen, geschieht dies immer anonym. Es ist daher nicht möglich zu sehen, wer die Website besucht. APOLLO ist jedoch an allgemeinen Daten über die Besuche auf unserer Website interessiert. Dazu gehören zum Beispiel die Anzahl der Besucher, welche Seiten am häufigsten besucht werden oder die Besuchszeiten. APOLLO verwendet Software zur Messung und Analyse von Besucherinformationen.

Links

Die Website von APOLLO enthält Links zu Websites anderer Organisationen. APOLLO ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieser Websites. APOLLO ist auch nicht verantwortlich für den Schutz der Privatsphäre auf diesen Websites oder für Dienstleistungen, die über diese Websites angeboten werden. Wir können nämlich nicht garantieren, dass diese Websites Ihre personenbezogenen Daten zuverlässig oder sicher behandeln. Für weitere Informationen über den Umgang mit Ihren Daten sollten Sie daher immer die Datenschutzerklärung der jeweiligen Website lesen.

Verwendung von Daten

Wir verwenden die von Ihnen auf unserer Website eingegebenen Daten oder Anwendungen, um Ihre Frage oder Anfrage zu beantworten. Die Daten, die Sie auf unserer Website hinterlassen, werden nur verwendet, um Ihre Identität als Bewerber festzustellen und um einen Missbrauch durch Dritte zu verhindern.

Schaltflächen für soziale Medien

Unsere Website enthält Schaltflächen zum Teilen von Webseiten in sozialen Netzwerken wie Facebook und LinkedIn. Diese Schaltflächen funktionieren mit Hilfe von Code, der von Facebook und LinkedIn selbst stammt. Mit Hilfe dieses Codes werden Cookies gesetzt. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärungen von Facebook und LinkedIn, um zu erfahren, was sie mit Ihren (persönlichen) Daten machen, die sie über diese Cookies verarbeiten.

Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie eine Webseite besuchen. Cookies sammeln Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website, einschließlich der Seiten, die Sie ansehen, der Links, die Sie anklicken, und anderer Aktionen, die Sie durchführen.

Wir verwenden Cookies aus 2 Gründen:

Um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert. Zum Beispiel passen wir die Website an das Gerät an, mit dem Sie die Website besuchen, um sie benutzerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus sind Cookies für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website erforderlich.
Verbesserung der Website. Mit Hilfe von Cookies können wir herausfinden, welche Seiten aufgerufen werden und wie lange Sie auf der Website verweilen. Mit diesem Wissen kann APOLLO besser beurteilen
wie die Website genutzt wird und wie sie verbessert werden kann, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Die Website von APOLLO verwendet die folgenden Cookies:

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website erforderlich, zum Beispiel für die Suchfunktion.

Analytische Cookies

Wir verwenden die Statistikprogramme Google Analytics und Leadfeeder, um zu analysieren, welche Seiten am häufigsten besucht werden, wie Besucher auf unsere Website gekommen sind und welche Suchbegriffe in unserer Suchmaschine verwendet werden. Um die Privatsphäre der Besucher unserer Website so gut wie möglich zu schützen, wird Ihre IP-Adresse maskiert.

Google Karten

Diese Cookies sind für die Anzeige der Karte und ihrer Funktionen sowie der Wegbeschreibung zu unserem Standort erforderlich.

Einstellungen anpassen

Sie können entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren oder ablehnen möchten. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch, aber in der Regel können Sie Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt werden. Sie müssen dies für jeden Browser und jeden Computer neu einstellen.

Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

APOLLO speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, unbedingt erforderlich ist, es sei denn, diese Daten sind zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht mit vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen erforderlich.

Sicherheit der personenbezogenen Daten

APOLLO hat angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust oder unrechtmäßiger Verwendung zu schützen. Zu diesem Zweck haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen, darunter die Verschlüsselung von Daten, verschlüsselte Kommunikation und die vertrauliche Behandlung von Daten. Personen, die im Auftrag von APOLLO Zugang zu Ihren Daten haben, sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. APOLLO verlangt von seinen Auftragsverarbeitern die gleichen technischen und organisatorischen Maßnahmen und hat dies in Auftragsverarbeitungsverträgen festgehalten.

Verantwortungsvolle Weitergabe

APOLLO achtet sehr darauf, die Sicherheit seiner digitalen Systeme zu gewährleisten. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es jedoch eine Schwachstelle geben. Wenn Sie eine solche Schwachstelle finden, würden wir gerne von Ihnen hören, damit wir schnell entsprechende Maßnahmen ergreifen können. So können wir die Privatsphäre unserer Kunden und Mitarbeiter besser schützen.

Wir bitten Sie:


Senden Sie Ihre Feststellungen per E-Mail an marketing@apollobv.com,
Missbrauchen Sie das Problem nicht, indem Sie z. B. mehr Daten als nötig herunterladen, um das Leck zu demonstrieren, oder auf Daten Dritter zugreifen, diese löschen oder verändern,
Teilen Sie das Problem nicht mit anderen, bis es "behoben" ist,
Löschen aller vertraulichen Daten, die durch das Leck erlangt wurden, unmittelbar nachdem das Leck behoben wurde,
keine physischen Sicherheitsangriffe, Social Engineering, Distributed Denial of Service, Spam oder Anwendungen von Drittanbietern zu verwenden, und
Bereitstellung ausreichender Informationen, um das Problem zu reproduzieren, damit wir es so schnell wie möglich beheben können. In der Regel reichen die IP-Adresse oder die URL des betroffenen Systems und eine Beschreibung der Sicherheitslücke aus, bei komplexeren Schwachstellen kann jedoch mehr erforderlich sein.

Wir versprechen Folgendes:

Wir werden innerhalb von 2 Wochen auf Ihre Meldung reagieren. Sie erhalten von uns eine Bewertung der Meldung und einen voraussichtlichen Termin für die Behebung.
Wir werden aufgrund Ihrer Meldung keine rechtlichen Schritte einleiten, sofern Sie die oben genannten Bedingungen einhalten.
Wir behandeln Ihren Bericht vertraulich und geben Ihre persönlichen Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weiter.
Wir werden Sie über den Status der Schwachstelle auf dem Laufenden halten.
In Benachrichtigungen über das gemeldete Problem werden wir, wenn Sie es wünschen, Ihren Namen als Entdecker weiternennen.
Wir bemühen uns, alle Schwachstellen so schnell wie möglich zu beheben. Nach der Behebung des Problems sind wir gerne bereit, uns an einer Veröffentlichung über das Problem zu beteiligen.

Ihr Recht auf Privatsphäre
Nach dem Gesetz haben Sie mehrere Rechte. Wir führen diese Rechte für Sie auf.

Recht auf Einsichtnahme

Sie haben das Recht, die von APOLLO verarbeiteten personenbezogenen Daten einzusehen.

Recht auf Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht, Daten zu berichtigen oder sogar zu löschen, wenn die Daten nicht (mehr) richtig sind oder wenn die Verarbeitung nicht (mehr) gerechtfertigt ist.

Recht auf Widerspruch

Das Widerspruchsrecht bedeutet, dass Sie einer bestimmten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen können. Dieses Recht steht Ihnen bei jeder Verarbeitung zu, die nicht auf Ihrer Einwilligung, der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags, der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder dem Schutz lebenswichtiger Interessen von Ihnen oder anderen beruht.

Wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, um Sie über die Aktivitäten von APOLLO zu informieren, werden wir diesen Widerspruch stets berücksichtigen. Das Gleiche gilt für den Widerspruch gegen ähnliche Verarbeitungen. Ihre Daten werden dann nicht mehr für (Direkt-)Marketingzwecke verwendet.

Recht auf Einschränkung

Unter Umständen haben Sie auch das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. Dies bedeutet, dass APOLLO die Verarbeitung Ihrer Daten vorübergehend "einfriert". Sie können sich in vier Situationen auf dieses Recht berufen:

In Erwartung der Prüfung eines Berichtigungsantrags;
Wenn die Daten eigentlich gelöscht werden sollten, Sie die Löschung aber nicht wünschen;
Wenn APOLLO die Daten nicht mehr benötigt, während Sie die Daten für die Vorbereitung eines Gerichtsverfahrens benötigen;
In Erwartung der Prüfung eines Widerspruchs.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Daten, die Sie APOLLO zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen Dateiformat (zurück) zu erhalten. Dieses Recht gilt nur für die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen aufgrund Ihrer Einwilligung oder eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags verarbeiten. Außerdem gilt das Recht nur für die Daten, die wir in digitaler Form verarbeiten (d. h. nicht für die Verarbeitung in "Papierform"). Es steht Ihnen frei, diese Daten anschließend an eine andere Partei zu übertragen.

Entzug der Einwilligung

Für Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Wir werden dann die Verarbeitung unverzüglich einstellen. Eine wichtige Ausnahme ist, dass eine Einwilligung, die Sie z. B. für die Aufnahme eines Porträtfotos in ein Interview oder die Teilnahme an einem Unternehmensfilm gegeben haben, nicht widerrufen werden kann.

Der Widerruf der Einwilligung hat keine Rückwirkung; alle bereits erfolgten Verarbeitungen bleiben also rechtmäßig.

Rechte ausüben

Die Ausübung der Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos, außer im Falle von Missbrauch. Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich an APOLLO unter der E-Mail-Adresse marketing@apollobv. com wenden.

Fristen

Wir werden Ihre Fragen und Anträge grundsätzlich innerhalb eines Monats beantworten. Sollte die Beantwortung Ihrer Frage oder Ihres Antrags mehr Zeit in Anspruch nehmen, werden wir Sie innerhalb eines Monats informieren.

Überprüfung der Identität

Bevor wir Ihre Anfrage bearbeiten, werden wir - falls erforderlich - Ihre Identität überprüfen. Falls erforderlich, werden wir Sie bitten, Ihren Identitätsnachweis vorzulegen oder eine Kopie zu schicken. Damit wollen wir vermeiden, dass personenbezogene Daten an die falsche Person weitergegeben oder fälschlicherweise geändert werden. Die Kopie Ihres Identitätsnachweises wird zur Feststellung Ihrer Identität verwendet. Sobald die Identität festgestellt ist, wird die Kopie sofort vernichtet. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Passfoto und Ihre Bürgerservicenummer auf der Kopie zu verbergen.

Individuelle Prüfung jedes Antrags

Bitte beachten Sie, dass die oben beschriebenen Rechte keine absoluten Rechte sind. Es kann Umstände geben, die uns daran hindern, einer bestimmten Anfrage nachzukommen. Wenn wir einer bestimmten Anfrage nicht nachkommen oder nicht nachkommen können, werden wir Sie selbstverständlich unter Angabe von Gründen darüber informieren. Das Recht, der Verwendung von Daten für (Direkt-)Marketingzwecke zu widersprechen, ist jedoch absolut. Wir werden einem solchen Widerspruch stets nachkommen.

Beanstandungen

Wenn Sie der Meinung sind, dass APOLLO Ihre Daten nicht korrekt behandelt, können Sie bei uns eine Beschwerde einreichen. Bitte richten Sie Ihre Beschwerde an die Mailadresse marketing@apollobv.com. Darüber hinaus steht es Ihnen jederzeit frei, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Behörde für personenbezogene Daten. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde finden Sie auf der Website: www.autoriteitpersoonsgegevens.nl.

Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an unserer Datenschutzerklärung vorzunehmen. Prüfen Sie daher bitte regelmäßig die Datenschutzerklärung, um sich über den neuesten Stand unserer Datenschutzpolitik zu informieren.

Kontaktangaben
Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, sich über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren oder eines Ihrer gesetzlichen Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an APOLLO unter der E-Mail-Adresse marketing@apollobv.com.